(Un)sichtbare Grenzen - In Szene gesetzt

Welche Hürden begegnen jungen Flüchtlingen im Alltag? Welche Schritte sind notwendig um diese Hürden ab zu bauen? Wie können wir uns daran beteiligen?

Gezeigt werden mehrerer Kurzfilmen die im Projekt „Unsichtbare Grenzen – In Szene gesetzt“ in Tandems von je einem jungen Flüchtling und einem/-r FilmemacherIn entstanden sind. Sie Spiegeln diverse Facetten und sehr persönlich das alltägliche Leben junger Flüchtlinge in Berlin wieder und bieten die Grundlage für eine gemeinsame Diskussion.

03.06.2015, Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Raum 6, 19:00 Uhr

Weiterlesen …

Io sto con la sposa - Auf der Seite der Braut

Im Dokumentarfilm „Auf der Seite der Braut“ (Io sto con la sposa/OmU) von Gabriele del Grande, Khaled Soliman Al Nassiry und Antonio Augugliaro ist die dokumentarische Begleitung eines „Aktes des zivilen Ungehorsams“ gegen den europäischen Umgang mit Asylsuchenden. Gegen jede Mobilitätseinschränkung bahnen sich die Protagonist*innen, getarnt als Hochzeitsgesellschaft ihren Weg von Mailand über Marseille, Bochum und Kopenhagen nach Stockholm.

Weiterlesen …

Tucholsky zwischen gestern und morgen

Am 9. Januar 2015 wäre Kurt Tucholsky 125 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass präsentiert die Theatergruppe "Wortun(d)Sinn und Weisen" in Kooperation mit der „Literarischen Gesellschaft Bochum“ an diesem Tag ihre neueste Produktion mit dem Titel "Gruß nach vorn - Tucholsky zwischen gestern und morgen".

Weiterlesen …

STILLE MAHNWACHE: Demokratie statt Fanatismus und Gewalt

*Gegen Islamismus UND gegen Islamhass. Wir trauern mit den Kollegen und Angehörigen der Opfer des Pariser Anschlages!*


Wir grenzen uns klar ab von einer pauschalisierenden Verurteilung »der Muslime«. Willkommen sind uns alle, die religiösen Fanatismus ebenso ablehnen wie den rassistischen Müll der »Pegida«-Bewegung, alle, die mit uns einstehen wollen für Demokratie und gleiche Rechte.

Treff: Donnerstag, ab 17 Uhr vor der Glocke am Rathaus

Bochum gegen Fanatismus und Gewalt.

BgR

Weiterlesen …