Interdisziplinäre Fachseminare zum Istanbul-Protokoll

Wozu die Dokumentation von Folter in Deutschland ?

Schätzungsweise 30% aller Flüchtlinge, die Westeuropa erreichen, sind Opfer schwerer Gewalt. Diese zeigen oft eine schwere psychische und zum Teil auch körperliche Symptomatik. Dennoch werden diesbezügliche ärztliche und psychotherapeutische Gutachten von Behördenseite immer noch zu selten angefordert...

Weiterlesen …

Weltflüchtlingstag & Tag des Folteropfers

Ausstellung, Performance, Filme, Trommeln und Theater - dies alles wird anlässlich des Weltflüchtlingstages und des Internationalen Tages zur Unterstützung von Folterüberlebenden geboten. Freuen Sie sich mit uns auf eine Reihe spannender Veranstaltungen!

Weiterlesen …

Filmpremiere "Der Imker"

Der Dokumentarfilm "Der Imker" des in der Schweiz lebenden syrisch-kurdischen Regisseurs Mano Khalil behandelt die Lebensgeschichte eines kurdischen Imkers im schweizer Asyl...

Weiterlesen …

Bundesärztekammer informiert über Behandlung von Illegalisierten

Aktuell leben zwischen 200.000 und 600.000 Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus in Deutschland. Aufgrund ihrer Situation als Illegalisierte suchen diese Menschen im Krankheitsfall oftmals viel zu spät einen Arzt auf...

Weiterlesen …

Medizinische Flüchtlingshilfe e.V.

Kontakt MFH Bochum

Dr-Ruer-Platz 2
44787 Bochum
E-Mail:

Tel.: (0234) 904 13 80
Fax: (0234) 904 13 81

ARBEITSBEREICHE

Mitgliedschaften in Fachverbänden und Dachorganisationen